Download PDF by Angelika Kunz: Alternative Distributionswege für pharmazeutische Produkte:

By Angelika Kunz

ISBN-10: 3663082482

ISBN-13: 9783663082484

ISBN-10: 3824474875

ISBN-13: 9783824474875

Beurteilung und Präferenzen von Kunden spielen eine wichtige Rolle bei der Entscheidung der Anbieter über eine geeignete und an den Wünschen und Bedürfnissen der Endabnehmer orientierte Distributionsgestaltung.

Angelika R. Kunz legt eine detaillierte examine alternativer Distributionswege aus Nachfragersicht vor. Theoretisch fundiert identifiziert und bewertet sie relevante Einflusskriterien für das Beschaffungsverhalten. Aus Neuer Institutionenökonomik und Verhaltenswissenschaft erarbeitet sie eine Synthese und entwickelt auf dieser Grundlage ein neues Kaufmodell mit dynamischen Aspekten. Am Beispiel pharmazeutischer Produkte werden die Kauftypologien empirisch untersucht und Empfehlungen für eine kundenorientierte Distributionsgestaltung abgeleitet.

Show description

Read or Download Alternative Distributionswege für pharmazeutische Produkte: Eine empirische Analyse nachfragerelevanter Entscheidungskriterien PDF

Best german_9 books

Vernunft angesichts der Umweltzerstörung by Christian Thomas (auth.), Wolfgang Zierhofer, Dieter Steiner PDF

Dr. Wolfgang Zierhofer und Professor Dr. Dieter Steiner sind Mitglieder der Gruppe Humanökologie des Geographischen Instituts der ETH Zürich.

Extra info for Alternative Distributionswege für pharmazeutische Produkte: Eine empirische Analyse nachfragerelevanter Entscheidungskriterien

Sample text

42 So definieren Pejovich und Furubotn Property Rights als die "... sozial und rechtlich sanktionierten Verhaltensbeziehungen zwischen Menschen, die sich auf die 40 Vgl. Kaas, K. P. (1995a), S. 3. Vgl. auch die grundlegenden Arbeiten zur Property RightsTheorie: Alchian, A. A. (1965): Some Economics of Property Rights, in: 11 Politico, Vol. 30, 1965, S. 816 - 829; Demsetz, H. (1967): Toward a Theory of Property Rights, in: The American Economic Review, Vol. 57, 1967, S. 347 - 359; Alchian, A. lDemsetz, H.

Und erw. , Wiesbaden 1998, S. 51 ff. Vgl. hierzu beispielsweise: Schäfer, E. lHörschgen, H. (1968): Einführung in die Lehre von der Absatzwirtschaft, Berlin 1968. Ab der 4. Auflage änderten die Autoren den Titel in 'Marketing': vgl. lHörschgen, H. (1971): Marketing: ein entscheidungsorientierter Ansatz, 4. neu bearb. und erw. , Berlin 1971. Vgl. auch: Meffert, H. (1991): Marketing. , überarb. und erw. , Nachdruck, Wiesbaden 1991. Erst ab der 8. Auflage 1998 wurde der Untertitel geändert: vgl. Meffert, H.

F. (1994): Wege der Wissenschaft. Einführung in die Wissenschaftstheorie, 3. durchges. , Berlin et al. 1994, S. 92. 13 Vgl. hierzu beispielsweise Backhaus, K. , in: ZfbF, 44. ,1992, S. ; Brockhoff, K. (1998): Ein salonfähiges Fach. 1998, Nr. 23, S. 54; Tietz, B. (1993b): Die bisherige und künftige Paradigmatik des Marketing in Theorie und Praxis - erster Teil: Zur bisherigen Entwicklung und derzeitigen Situation des Marketing, in: Marketing ZFP, 15. , Heft 3/1993, S. 151; Hunt, S. D. (1992) For Reason and Realism in Marketing, in: Journal of Marketing, 56.

Download PDF sample

Alternative Distributionswege für pharmazeutische Produkte: Eine empirische Analyse nachfragerelevanter Entscheidungskriterien by Angelika Kunz


by Charles
4.3

Rated 4.97 of 5 – based on 30 votes